Home

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Herzlich willkommen auf unseren Internet-Seiten! Wir freuen uns über die Möglichkeit, Ihnen hier unseren Verein näher vorzustellen und Sie mit unserer Arbeit und unseren Zielen vertraut zu machen.

Außerdem können Sie hier persönlich die Köpfe kennenlernen, die hinter unserer Arbeit stehen, und diejenigen, die sie ausführen.

Vermerk zum Wappen von Menzelen

Obwohl Menzelen seit 1969 keine selbstständige Gemeinde mehr ist, wird unser Wappen mit gewissem Stolz weiter verwendet. Es ist von dem historischen Einfluss der Kirche geprägt und wie folgt beschrieben: 

In silbernem Schild steht ein schwarzes Kreuz, belegt mit einer goldenen Krone über einem aufrechten goldenen Zepter.

Hintergrund: Menzelen war früher kurkölnischer Besitz, der vom Amtmann zu Rheinberg verwaltet wurde. Darum zeigt das Wappen das schwarze Kreuz in Silber, das Wappen des Erzbistums Köln. Krone und Zepter sind die Attribute der heiligen Walburga, die aus königlichem Geschlecht stammte. Sie ist die Schutzpatronin der Kirche zu Menzelen.

 Vermerk zu unserem Vereins-Logo

Das von uns entworfene und von der Fa. KaiserKom GmbH, Köln, mitgestaltete Logo weist auf geschichtliche und bemerkenswerte Einzelheiten Menzelens hin:                                                      
die Mosters Mühle und die Kirche in Menzelen-Ost, die ehemalige Katstelle mit Wippött in Menzelen-West sowie eine Dampflok für die besondere Bedeutung der früheren Bahnanlagen von Menzelen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie, indem Sie einfach auf die entsprechenden Links klicken.

 

                                                                                                                

 

Verein für Geschichte und Brauchtum Menzelen e.V. | kontakt@geschichte-menzelen.de